Die Idee

Der fachliche Hintergrund

Der rechtliche Hintergrund
Der persönliche Hintergrund

Galerie Wunschbilder

Impressum / Kontakt

Wunschbilder

Der rechtliche Hintergrund
Mit der UN-Behindertenrechtskonvention für gleichberechtigte Teilhabe in der Gesellschaft.

Was ist eine Konvention?

Eine Konvention ist ein Übereinkommen,
das von Menschen oder Staaten einvernehmlich eingehalten wird.
Die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung
wurde Ende 2006 von der Generalversammlung
der Vereinten Nationen (UN) verabschiedet.


Was fordert die UN-Konvention?

Die UN-Konvention fordert Inklusion,
also die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen am gesellschaftlichen Leben.
Inklusion ist ein Menschenrecht.

Zum Beispiel:

„ (1) Die Vertragsstaaten verpflichten sich, sofortige,
  wirksame und geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um

a) In der gesamten Gesellschaft (…) das Bewusstsein für Menschen mit Behinderung
    zu schärfen und die Achtung ihrer Rechte und ihrer Würde zu fördern;

b) Klischees, Vorurteile (…) zu bekämpfen“ (Artikel 8 – Bewusstseinsbildung)


Wer unterstützt die UN-Konvention?

Deutschland und derzeit 152 weitere Länder bekennen sich zur UN-Konvention
und haben sich mit ihrer Unterzeichnung dazu verpflichtet, sie umzusetzen.

Auszug aus:
http://www.aktion-mensch.de/inklusion/un-konvention-leicht-erklaert.php